Harte Schale, weicher Kern: Was wir eigentlich von männlichen Schauspiel-Rollen in Hollywood-Romantikkomödien kennen, trifft auch auf meine neueste Entdeckung in der Müslischüssel zu – die Pekannuss. Doch was hat es mit diesen gesunden Müslizutaten auf sich? Und warum ist die Pekannuss ein echtes Superfood?

Locker-leicht und super-cremig: Seit ich das erste Frozen Joghurt Rezept für mich entdeckt habe, komme ich aus dem Schlecken gar nicht mehr heraus. Die kalorienarme Alternative zum herkömmlichen Sahne-Speiseeis ist vor einigen Jahren aus den USA zu uns herübergeschwappt. Inzwischen gibt es auch in vielen deutschen Städten Frozen Joghurt Bars. Doch um das Trend-Eis zu genießen, müsst Ihr Euch nicht in einer langen Schlange vor der Eisdiele einreihen. Denn mit meinem Frozen Joghurt Rezept kann es jeder schnell und einfach zu Hause selbermachen – Ihr braucht noch nicht einmal eine Eismaschine.

Kennt Ihr diese Szene aus der Astrid Lindgren Verfilmung, wenn Pippi Langstrumpf Heidelbeeren auf einen Grashalm fädelt, nur um sie sich einen Moment später genüsslich in den Mund zu schieben? Keine Frage, ich liebe diese alten Verfilmungen, aber noch mehr liebe ich Beeren – ganz egal in welcher Form und Farbe. Hauptsache sie sind süß und saftig. Doch ein schlechtes Gewissen muss beim Beerengenuss keiner von Euch haben, denn die kleinen Früchte sind echte Energiebündel und strotzen nur so vor Vitaminen.